Kreuzfahrt mit Windjammern – Romantik und moderner Luxus

Kreuzfahrt mit Windjammern – Romantik und moderner Luxus
Unter vollen Segeln unterwegs: Von der Karibik über das Mittelmeer bis in die Nord- und Ostsee erstrecken sich die Ziele der "Star Clippers"-Flotte. Foto: djd/Star Clippers Kreuzfahrten

Unter vollen Segeln zu neuen Zielen
Auf einer Kreuzfahrt lassen sich Windjammerromantik und moderner Luxus verbinden

Noch im 19. Jahrhundert beherrschten die schnellen und berühmten Clipper-Segler die Ozeane. Heute haben zwar längst Containerriesen die traditionellen Frachtschiffe abgelöst – doch ihre Seefahrtromantik bleibt bis heute auf einigen Windjammern lebendig. Unter der klassischen Außenhaut mit bis zu vier Masten, großer Segelfläche und Takelage verbergen sich moderne Technik und hoher Kreuzfahrtluxus. Erleben kann man diese ursprüngliche Form des Reisens in einigen der schönsten Segelreviere der Welt, etwa der Karibik oder dem Mittelmeer. Einen Überblick über alle Routen bis April 2014 gibt beispielsweise der neue Hauptkatalog der „Star Clippers“-Flotte. Zu finden ist er mit weiteren ausführlichen Informationen unter www.star-clippers.de oder im Reisebüro vor Ort.

Kurs Nord

Das Motto heißt Entschleunigung: An Bord eines Großseglers ist man dem Meer besonders nah und findet schnell Abstand vom  Alltag.Foto: djd/Star Clippers Kreuzfahrten

Das Motto heißt Entschleunigung: An Bord eines Großseglers ist man dem Meer besonders nah und findet schnell Abstand vom Alltag.
Foto: djd/Star Clippers Kreuzfahrten

Bereits zum zweiten Mal sind bei diesem Veranstalter 2013 Törns in Nord- und Ostsee im Programm. Die „Star Flyer“ wird unter anderem von Travemünde und Hamburg aus kreuzen – das ermöglicht die bequeme Urlaubsanreise mit dem eigenen Auto oder der Bahn. Auf insgesamt 15 Kreuzfahrten mit sieben bis zwölf Tagen Dauer lassen sich im Sommer die vielen Facetten des Nordens kennenlernen. Dabei werden geschichtsträchtige Städte wie St. Petersburg, Tallinn oder Stockholm angelaufen. Und auch bei den Segel-Highlights der Saison ist das Schiff ein gern gesehener Gast: Sowohl dem Hamburger Hafengeburtstag im Mai als auch der Hanse Sail in Rostock-Warnemünde im August stattet die „Star Flyer“ einen Besuch ab.

Die Sonne des Mittelmeers

Zeitgleich kreuzen die „Star Clipper“ und die „Royal Clipper“ im westlichen und östlichen Mittelmeer und steuern reizvolle Ziele an. Zu den neuen Häfen gehört unter anderem das quirlige Marseille in Südfrankreich. Von Rom, Venedig, Athen, Istanbul, Monte Carlo und weiteren Häfen aus werden sonnige Ziele an der Amalfi-Küste, auf Sizilien, an der italienischen und kroatischen Küste, auf den griechischen Inseln sowie an der türkischen Riviera angelaufen. Badespaß verbindet sich hier mit viel Geschichte und Kultur.

Grüße aus der Karibik

Im Winter geht es mit allen drei Schiffen der Sonne entgegen: Auf verschiedenen Törns lassen sich Traumstrände und die grünen Inseln der Karibik erkunden. Neu ins Programm für den Winter 2013/2014 wurde unter anderem Kuba aufgenommen. Die „Star Flyer“ steuert Costa Rica und Nicaragua an und durchfährt auf einigen Reisen zudem den Panamakanal. Im Frühjahr und Herbst 2013/2014 werden die beliebten Atlantiküberquerungen gesegelt.

Alle Segelkreuzfahrten bis einschließlich April 2014 sind ab sofort buchbar, auf Wunsch mit An- und Abreisearrangements. Wer sich früh für seine Wunschkabine entscheidet, profitiert zudem von Frühbucher-Rabatten.

Traditionelles Segeln und zeitgemäße Technik

Mehrere Tausend Quadratmeter Segelfläche sowie Kreuzfahrt-Komfort mit Pool, Cocktailbar und Wellness-Anwendungen: Moderne Großsegler wie die drei Schiffe der „Star Clippers“-Flotte bieten Seefahrer-Romantik und Windjammer-Feeling sowie heutigen Luxus zugleich. Denn Technik und Sicherheit der drei Großsegler befinden sich auf modernstem Standard. Mehr Informationen gibt es unter www.star-clippers.de nachzulesen.

Related Posts

Beitrag kommentieren