Urlaub in Bayern und den Alpen

Urlaub in Bayern & Alpen

Vielleicht waren Sie schon einmal in Bayern, vielleicht aber auch nicht. Vielleicht wohnen Sie sogar dort.

Wie auch immer. Eines steht fest, sowohl für Urlauber von überall her sowie gleichermaßen auch für Einheimische. Das flächenmäßig größte Bundesland der Bundesrepublik Deutschland hat definitiv einiges zu bieten. Kulturell wie naturell. Das macht es zu einem beliebten Ausflugs- und Ferienziel für Menschen mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen. Auch jung oder alt spielt keinerlei Rolle, denn Bayern hat wirklich für jeden etwas. Da spielt es absolut keine Rolle, ob es das Wandern in den wunderschönen Alpen sein soll oder doch eher die Gaudi – wie man in Bayern zu sagen pflegt -, die man wohl am besten am Münchner Oktoberfest sowie den vielen weiteren geschichtsträchtigen Volksfesten austesten kann.

Welche Ausflugsziele sich schließlich tatsächlich am besten eignen, unabhängig ob als Einzelperson, Pärchen oder Familie, wird in den nächsten Abschnitten beschrieben. Manche Sehenswürdigkeiten werden bekannt sein, andere sich wiederum als Geheimtipp entpuppen. Eines ist jedoch sicher – schön und irgendwie einzigartig sind sie alle.

Gerne heißt das Haus die Reisenden in den insgesamt 54 Zimmern willkommen. Per Aufzug lassen sich die verschiedenen Ebenen der Unterbringung erreichen. Dank WiFi in den öffentlichen Bereichen bleiben die Gäste mit der Außenwelt in Kontakt. Bei einer Anreise mit dem Auto können die Gäste dieses in einer Garage (gegen Gebühr) oder auf dem Parkplatz (ohne Gebühr) parken.
Das Hotel lockt mit Gemütlichkeit und Gastfreundlichkeit sowie einem umfangreichen Wellnessbereich. Leihen Sie sich ein E-Bike aus um die Umgebung zu erkunden oder lassen Sie den Tag im Biergarten ausklingen.
Ein gemütliches Ambiente, eine sehr gute Küche und herzlicher Service prägen den Charakter dieses Hotels. Mini, Maxi und Teenclub. Ein Toller Familienurlaub ist garantiert.
Schönes Hotel in sehr zentraler Lage mitte in Reit im Winkel. Aber dennoch sehr ruhig gelegen. Tolles Hotel für alle Unternehmungen.
Direkte Seelage und eine atemberaubende Alpenkulisse – der ideale Ort, um im großzügigen Spa-Bereich zu entspannen. Im Winter bietet der Eisplatz vor der Haustür Spaß und Abwechslung. Wie wäre es mit einem abendlichen Schmankerl auf der Seeterrasse?
Sehr schönes zentrales Hotel in Garmisch Partenkirchen. Nur 900 Meter ins Zentrum. Schöner Pool und angenehme Atmosphäre. Willkommen im Rheinischen Hof .
Ein All Tolles All inklusive Hotel und Urlaub auf dem Reiterhof. Inmitten der eindruckvollen Landschaft des Bayerischen Waldes zwischen den Städten Cham und Bad Kötzting, am Ortsrand des Bergdorfes Runding gelegen, Zum örtlichen Bahnhof sind es ca. 5 km
Traditionshaus im Herzen Garmisch-Partenkirchens mit feinster Küche aus frischen Zutaten und regionalen Produkten. Die Umgebung bietet ideale Voraussetzungen für Wandern und Wintersport.
"Tradition & Wellness" lautet der Leitgedanke des Hauses, welches sich modern und mutig präsentiert. Das authentisch heimatliche Ambiente mit einer Prise bayerischer Gemütlichkeit und Herzlichkeit sind die Zutaten für Ihr perfektes Urlauberlebnis.
Urlaub im Alpenpanorama! Genießen Sie die unberührte Natur rund um Garmisch-Partenkirchen oder entspannen Sie im hoteleigenen Wellnessbereich.Das Hotel ist zentral und ruhig in einem idyllischen Park gelegen und befindet sich im historischen Ortsteil von Garmisch Partenkirchen. Zum Olympiastadion und zur Sprungschanze sind es ca. 10 Gehminuten. Die beliebten Skigebiete sowie die Alp- und Zugspitze finden Sie in wenigen Kilometern Entfernung.
Hier können Sie auf ca. 695 m Höhenluft schnuppern und im hoteleigenen Wellnessbereich des beliebten Hotels relaxen. Die verschiedenen Sommer- und Wintersportangebote bieten einen abwechslungsreichen Aufenthalt.
360° Grad Bergpanoramablick, eine einzigartige Naturregion sowie vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten - all das erwartet Sie hier. Warmherzige Wohlfühlatmosphäre und Gastfreundschaft werden groß geschrieben, und das "Almwell SPA" ist eine wahre Oase.
Das romantisch gelegene DEVA Hotel Sonnleiten bietet Ihnen einen sagenhaften Panoramablick auf das Kaisergebirge und nicht zuletzt eine Portion bayerischer Gemütlichkeit, gepaart mit der richtigen Dosis Ambiente. Die Umgebung eignet sich für Wintersport und Mountainbiken.
Die Ruhe genießen: Das elegante Ambiente und der persönliche Charakter machen das Hotel Kronberg zum perfekten Wellnesshotel. Lassen Sie sich verwöhnen und wählen Sie eine der zahlreichen Massagen oder entspannen Sie sich im großzügigen Wellnessbereich mit Saunen und Hallenbad.
Das Haus zählt zu den modernsten Hotels in Garmisch-Partenkirchen. In der heilklimatischen Bergluft können Sie frei atmen, sich im 600 m² Fitness- u. Saunabereich erholen und im Restaurant sowie der Barlounge entspannen.
Gemütliches Appartementhaus im Landhaus-Stil in ruhigem Wohngebiet. Herrlicher Rundblick auf die Zugspitze, das Wettersteinmassiv und die Berge des Loisachtals. Nur 800 Meter ins Zentrum. Einfach und Gut
Das Haus liegt liegt am Waldrand, aber trotzdem nur wenige Minuten zu Fuß vom Ortskern entfernt. Der Skilift des Wintersportgebietes Winklmoosalm / Steinplatte liegt nur ca. 6 km entfernt.
Ihr Urlaubserlebnis für die ganze Familie! Der Ferienpark Geyersberg lädt zu vielfältigen Aktivitäten in der Natur ein und begeistert Groß und Klein.
Das familiär geführte Hotel Ferien-vom-Ich liegt idyllisch, in sehr ruhiger Lage, inmitten herrlicher Natur. Ihr Ferienhotel verfügt über Schwimmbad, Sauna und Wellness-Bereich mit großer Liegewiese. Im Sommer lädt ein großer Biergarten zum Verweilen ein. Genießen Sie das leckere Essen in entspannter Atmosphäre.
Ein Klasse Familienhotel. Umfangreiches Familienprogramm mit Fackelwanderungen, Kanufahrten, Bogenschießen, Grillabende im Naturcamp und vielem mehr. Abenteuerspielplatz (ca. 5.000 qm) mit Bolzplatz und Trampolin, Verleih von Bobby-Cars und Dreirädern
Das Hotel erinnert mit seiner Parkanlage und seinen Chalets im alpenländischen Stil an ein gemütliches Bergdorf in Panorama-Lage und verfügt über den größten Fitness- und SPA-Bereich sowie den einzigen Biergarten in Garmisch mit Blick auf die Sprungschanze.
Die DEVA Villa Mittermaier befindet sich in Reit im Winkl in einer idyllischen, ruhigen Lage, mit wunderschönem Bergpanorama, etwa acht Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. Das Hallen- und Freibad, eine Tennishalle sowie Wander- und Spazierwege sind ebenfalls in wenigen Minuten zu erreichen. Ein 18-Loch Golfplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe, nur ca. 5 Autominuten vom Hotel entfernt und auch eine Skibushaltestelle und eine Skischule sind unweit der Villa Mittermaier aufzufinden.
Inmitten der herrlichen Alpenlandschaft des Chiemgaus gelegen. Von hier aus haben besonders Familien vielfältige Möglichkeiten Ihre Urlaubsideen zu verwirklichen.
Ein Tolles Hotel mit 3 Pool. Outdoor und Indoor, Kinderpool, Wellness. Buchbar mit Frühstück, Halbpension und auch All inklusive.
Schönes kleines Familienhotel mit 24 Zimmer. Sehr schöne Lage. Ideal auch für Familien. Kostenloser Parkplatz
Das Hotel befindet sich in zentraler, doch ruhiger Lage in Inzell. Das Hotel liegt im weltbekannten Inzeller Tal im schönen Oberbayern im Chiemgau. Die Entfernung zum Flughafen Salzburg beträgt ca. 30 km.
Das Aktivhotel & Gasthof Schmelz ist ein Familiengasthof mit Tradition, echter Gastlichkeit, bayerischen Charme und modernen Komfort. Fühlen Sie sich wohl, legen Sie den Terminstress und Hektik des Alltags ab und genießen Sie die traumhafte Natur.

 

München, drittgrößte Stadt Deutschlands und natürlich das Oktoberfest

Eben schon kurz angeklungen, muss die bayrische Landeshauptstadt selbstverständlich in einem jeden vernünftigen Reiseführer vorkommen. Sofern man eine Urlaubsreise nach Bayern unternimmt, darf diese Stadt unter keinen Umständen fehlen. Wer würde sich schon freiwillig den Viktualienmarkt, die Frauenkirche oder auch den Olympiapark entgehen lassen? Dazu noch das Deutsche Museum, die Allianz-Arena und natürlich der Englische Garten, Münchens grüne Lunge, wenn man so mag.

All solche Stätten und noch viele mehr erwarten einen bei einem Besuch oder zumindest Abstecher, falls man nur auf Durchreise ist.

Logischerweise macht das ganze Sightseeing, das man übrigens auch von den qualifizierten Guides leiten lassen kann oder mit einem der Busse ganz einfach absolviert, hungrig. Welch ein Glück, das München auch hier voll punkten kann. Die unzähligen Restaurants, die – für eine Großstadt zugegebenermaßen nicht allzu ungewöhnlich sind – jeden Gaumen abdecken, laden zudem mit gemütlichem und doch modernem Flair ein. Wirklich sehenswert und ein Erlebnis wert ist allerdings das Hofbräuhaus. Nicht nur, weil es dort zünftige Brotzeiten und eine gscheide Blasmusik gibt – wie der original Münchner jetzt sagen würde – sondern auch deshalb, weil es ein geschichtsträchtiger Ort ist, wenn man einige Jahrzehnte zurück blickt.

Ansonsten lädt München mit seinen offenen Einwohnern zu jeder Zeit zum Entdecken ein. Ausnahmezustand herrscht natürlich jährlich zur Zeit des Oktoberfests. Dann nämlich pilgern wieder Millionen von internationalen Gästen und Touristen auf die Theresienwiese, um gemeinsam das weltweit größte und bekannteste Volksfest zu feiern.

Die bayrischen Alpen und die erholsame Natur

Verlässt man Bayerns Millionenstadt nach all dem Trubel, sehnt man sich wahrscheinlich nach Ruhe und Entspannung. Gut, dass die nicht sehr weit weg ist. Aus München raus, dauert es nur etwa eine Stunde mit dem Auto, um in eine völlig andere Welt einzutauchen. In das Land, das viele unbewusst im Hinterkopf tragen. Förmlich hört man schon die Kuhglocken auf der idyllischen Alp und die saftig grünen Wiesen duften nach Natur pur. Dazu die saubere Bergluft und dazwischen einmal ein kleines Bächlein.

So oder so ähnlich stellt man es sich natürlich vor, wenn man an die Berge denkt. Doch leider entspricht dies oftmals lediglich der halben Wahrheit. Heute ist vieles zum Massentourismus umfunktioniert worden. Statt einsamem und unerschlossenen Trampelpfaden, dominieren inzwischen vielerorts gute, breite und vor allem ausgebaute Wanderwege, die Platz für immer mehr Besucher schaffen. Dabei kommt es zudem stets weniger auf das Naturerlebnis an, als vielmehr darauf, sehen und gesehen zu werden. Doch all dem Pessimismus zum Trotz, und auch deshalb, um keine völlig falschen Vorstellungen zu evozieren, sei gesagt, dass sich der Besuch in Bayerns Bergen selbstverständlich dennoch lohnt. Die Alpen sind groß und die Wege vielfältig. Warum also nicht einfach einmal den Wanderstecken mitnehmen, sich festes Schuhwerk anlegen und auf eigene Faust auf Erkundungstour gehen? Das ist sicherlich eine Erfahrung wert. Die besten Wandergebiete im südlichen Raum Bayerns finden sich übriges in den Ammergauer Alpen, Berchtesgarden oder rund um die Zugspitze. Hier bietet sich vor allem ein Familienurlaub an.

Bayerns Norden, oder besser Franken

Reist man nun gen Norden, wieder an München vorbei und lässt schließlich auch Ingolstadt im Rückspiegel passieren – was überdies eine schöne Stadt ist und oftmals ungefähr als Mittelpunkt Bayerns bezeichnet wird – erreicht man schon bald das Altmühltal, zu dem es aufgrund seiner Schönheit noch einiges zu sagen gibt.

Durch dieses sagenumwobene Tal schlängelt sich die Altmühl. Kein reißerischer Fluss, aber doch von ansehnlicher Größe. An den Seiten die immerzu grünen Hänge, die perfekt für eine Wanderung und manchmal sogar zum Klettern sind. Eine Schifffahrt ist genau die richtige Sache, wenn man diesen einzigartigen und mitunter schönsten Teil Bayerns etwas besser kennen lernen möchte. Und wenn man schon dabei ist, sollte man, wenn es sich ohnehin schon um einen Urlaub in Bayern handelt, auch gleich das Weltenburger Kloster in der Nähe von Regensburg besuchen.

Jetzt aber wieder zurück in die eigentliche Spur. Durchquert man also auch das Altmühltal, steht man quasi schon vor den Toren Nürnbergs. Auch die Nürnberger, als zweitgrößte Stadt Bayerns, haben ein Naherholungsgebiet. Für sie sind es zwar gewiss nicht die Alpen, vielmehr aber das fränkische Seenland. Dieses umfasst den großen sowie den kleinen Brombachsee, den Rothsee, den Altmühlsee und noch einige weitere. Hier bietet es sich an, die Natur bei einem gemütlichen Spaziergang besser zu erkunden.

Nürnberg, Frankens bekannte Metropole

Die fränkische Großstadt mit ihren ungefähr 510.000 Einwohnern dürfte wohl auch heute noch über die regionalen wie bundesweiten Grenzen hinweg bekannt sein. Vielleicht weniger der drei im Weckla wegen, sondern aus zwei anderen Gründen. Zum einen natürlich als Schauplatz des weltbekannten Nürnberger Christkindlesmarktes, andererseits aber auch aufgrund seiner historischen Präsenz im nationalsozialistischen Regime. Damals hätte Nürnberg gar die Reichshauptstadt werden sollen. Noch heute zeugt das Dokuzentrum, das einen sehr prägnanten Blick in die Gräueln dieser Tage erlaubt, vom Größenwahnsinn des Hitler-Regimes. Riesige Propagandamärsche fanden damals in Nürnberg statt. Weiterhin dürften manchem die Nürnberger Rassengesetze und die Nürnberger Prozesse aus dem Geschichtsunterricht im Hinterkopf geblieben sein. Wer also eine Urlaubsreise nach Bayern unternimmt, darf gerne in Nürnberg vorbei schauen und dort auch verweilen. Doch schließlich noch einmal der Rückbezug zum Christkindlesmarkt, welcher seit vielen Jahrzehnten quasi ununterbrochen stattfindet. Er ist der Hauptgrund für die vielen Touristen im Winter und auch sonst ein wichtiger Einflussfaktor. Jedes Jahr werden hier viele Schönheiten verkauft, um die Wartezeit auf Weihnachten, vor allem für die Kleinen, zu verkürzen. Wenn man einen Familienurlaub in Bayern plant, könnte es, insbesondere im Winter, keinen besseren Platz zum Besuchen geben.

Ein Weltkulturerbe in Bayerns Norden

Vielleicht sind Sie auf der Suche nach etwas Besonderem und wollen in Ihrem Urlaub in Bayern noch andere Dinge als nur München oder Nürnberg sehen. Dann sollten Sie sich auf keinen Fall einen Besuch in Bamberg entgehen lassen. Die oberfränkische Stadt hat ihren ganz eigenen Charme und Flair. Die Altstadt ist sogar Teil des Weltkulturerbe. Beim Anblick des ungewöhnlichen, aber wunderschönen Rathauses, welches sich auf einer Brücke befindet, wird klar, warum. Auch sonst ist Bamberg ein schönes, und trotz des Tourismus, ruhiges Ausflugsziel, das auch gerne die Menschen aus der näheren Umgebung wahrnehmen. Für einen Familienurlaub in Bayern bietet sich die rote Stadt, wie sie gerne genannt wird, definitiv an. Um sie noch besser zu entdecken, kann man entweder eine Bootsrundfahrt mitmachen oder man läuft zum Dom hinauf. Von dort oben ergibt sich nämlich ein wirklich schöner Blick über nahezu die gesamte Stadt.